"Mein Unterricht bei Siegfried Palm, der ja selbst mit Paul Hindemith gearbeitet hatte, ließ mich schon sehr früh seine Musik entdecken. Siegfried Palm war es auch, der den Pioniergeist in mir weckte, mich mit diesen viel zu selten gespielten Werken zu beschäftigen. Heute haben sie einen festen Platz in meinem Konzertrepertoire. Gerne stelle ich mich immer wieder neu der Herausforderung, die innere Sprache der Musik Hindemiths zu ergründen und zu vermitteln. Eine Musik, die unglaublich facettenreich ist: voller Farben, Tiefe, Humor, Elan und oft unterschätzter Schönheit."
Judith Ermert

Fuga Libera, 2013
amazon
jpc

 

 


 

Ermert verfügt nicht nur über den absoluten Gestaltungswillen, sie vermag ihre Ideen auch authentisch umzusetzen und dabei sei darauf hingewiesen das Hindemiths Werke alles andere als leicht sind, technisch wie musikalisch! Eine absolut hörenswerte CD…“
Nele Freudenberger Ton Art/ WDR 3 (30.12.13)
"une réalisation techniquement parfaite et d'une grande musicalité servie par une sonorité impériale
Diapason   (PDF-Auszug)
Judith Ermert et le violoncelle retrouve dHindemith“ resmusica
„Hochkarätig!“ Pizzicato
kraftvoller Tonhörbare Spielfreude“ Das Orchester
„…mitreißende Musikalität  Bonner Musikkalender (PDF)
„Bestechend die Ausdrucksfülle…“ Hindemithforum
Justicia para Paul  El arte de la fugera
Bedaard spectaculair . Groot vakmanschap.“ De Staalkaart (PDF-Auszug)
Kraftvoll und facettenreichChrismon CD-Tipp
Superbe interpretationL’ECHO
formidable dexterity...excellent choice“ Gramophone